home  |   sitemap  |   imprint  
Quelle: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (bamf)
Projekt-Resque Home > Projekte > RESQUE 2.0 > Partner > Caritasverband Leipzig e.V


Caritasverband Leipzig e.V.

 

Elsterstrasse 15
04109 Leipzig

Geschäftsführer: Tobias Strieder
Telefon: +49 (0)341 9636111
Fax: +49 (0)341 9636160
Internet: www.ocvleipzig.caritas.de

Ansprechpartner Caritasverband Leipzig e.V.:

 

Frau Thierbach

E-Mail: I.thierbach@caritas-leipzig.de

Mobil: 01575-8078329

 

Büro in Grimma:

 

Herr Sebastian Krug

E-Mail: s.krug@caritas-leipzig.de

Mobil: +49 (0)176 45894056

 

Caritas Christophorusbüro

Nicolaistraße 4, 04668 Grimma

Sprechzeiten: Montag 12-15 Uhr

 

Büro in Borna:

 

Herr Éanna O'Donnell

E-Mail: e.odonnell@caritas-leipzig.de

Mobil: +49 (0)176 34274931

 

Abtsdorfer Straße 30, 04552 Borna

Sprechzeiten: Dienstag 13-16 Uhr

 

Ansprechpartner für Informationsveranstaltungen und WorkCafés:

 

Herr Thomas Heinrich
E-Mail: t.heinrich@caritas-leipzig.de

Mobil: +49 (0)176 74789889

 

Funktionen im Projekt:

 

Der Caritasverband Leipzig e.V. leistet die individuelle sozialpädagogische arbeitsmarktorientierte Beratung der Teilnehmer/-innen. Vor allem geht es um Aktivierung von Ressourcen der Teilnehmer/-innen und die Vermittlung von Wissen zu (Aus-)Bildung, Arbeitsmarkt und den jeweiligen rechtlichen Rahmenbedingungen an diese.

Des Weiteren bildet der Caritasverband ehrenamtliche Arbeitsmarktmentor/-innen aus. Diese unterstützen die Teilnehmer/-innen bei Terminen der Agentur für Arbeit/ des Jobcenters, bei der Erstellung von Bewerbungsunterlagen, bei der Recherche von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen, bei der Vorbereitung für Vorstellungsgespräche etc..

Außerdem plant der Caritasverband Gruppeninformationsveranstaltungen, sogenannte Workcafés, und führt diese für die Teilnehmer/-innen durch. Sie dienen der Weitergaben von arbeitsmarktrelevantem Systemwissen.

Die Teilnehmer/-innen werden außerdem beim Zugang zu anderen Programmen und Einrichtungen wie z.B. in die ESF-BAMF berufsbezogenen Sprachförderung, die Anerkennungsberatungsstelle IBAS des IQ-Netzwerkes, die Beratung „Garantiefonds Hochschule“, zu Leistungen der Agentur für Arbeit und des Jobcenters unterstützt. Dazu arbeitet der Caritasverband eng mit verschiedenen Beratungsstellen z.B. dem Jugendmigrationsdienst (JMD), der Migrationsberatung für erwachsenen Zuwanderer (MBE), der Flüchtlingssozialarbeit jeweils in Leipzig, im Landkreis Leipzig und im Landkreis Nordsachsen zusammen und ist in verschiedenen Netzwerken vertreten.